Richtfest für das Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf

/, Tourismus/Richtfest für das Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf

Richtfest für das Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf

Als „Tor des Willkommens“ soll das Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf zukünftig gelten, denn das außergewöhnliche Gebäude wird der zentrale Anlaufpunkt für die Besucher des Bezirks am nordöstlichen Stadtrand von Berlin sein. Günstig gelegen, nahe des U-Bahnhofes „Kienberg (Gärten der Welt)“, befindet es sich direkt am Eingang zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017.

Am 21. Dezember 2016 wurde im Beisein von etwa 80 Gästen das Richtfest für das Informationszentrum gefeiert. Unter den Gästen befanden sich auch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Petra Pau, Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle sowie die Geschäftsführerin der BVG Frau Dr. Nikutta. Der seit November amtierende Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen, damit Bauherr des Projektes, Johannes Martin eröffnete das Fest mit einer Rede und bedankte sich bei allen beteiligten Firmen und Partnern.

Auf rund 300 Quadratmetern wird den Besuchern viel geboten. Die neue Tourist-Information wird in dem Gebäude untergebracht und die Hauptattraktion für alle Touristen sein. Sie erfahren hier alles über die Sehenswürdigkeiten von Marzahn-Hellersdorf. Außerdem wird es eine Ausstellung geben, die die Geschichte und Gegenwart des Bezirks sowie Zukunftsperspektiven zeigt.

Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2017 geplant.

Gruppenbild

Gruppenbild; © Lichtschwärmer

2018-03-22T13:38:50+00:00