Metropolregion-Ost

Regionalmanagement Marzahn-Hellersdorf (MH) – Märkisch-Oderland (MOL) – Ahrensfelde

Am 1. Januar 2016 hat das bundesweit erste länderübergreifende Regionalmanagement seine Arbeit aufgenommen. Das Projekt wird zunächst über drei Jahre aus Mitteln des Bundes und des Landes Berlin im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert. Ziel des Projektes ist es mit Kommunal- und Wirtschaftsvertretern zusammenzuarbeiten, um die Region attraktiv zu vermarkten, interessierten Unternehmen Hilfestellungen zu geben und Entwicklungspotenziale voll auszuschöpfen.

An dem Projekt beteiligen sich der Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf, vertreten durch den Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen, Johannes Martin und der Landkreis MOL, vertreten durch den Beigeordneten und Leiter des Wirtschaftsamtes MOL, Rainer Schinkel. Ferner sind die Gemeinde Ahrensfelde, Stadt Altlandsberg, Gemeinde Hoppegarten, Gemeinde Neuenhagen bei Berlin, Gemeinde Petershagen/Eggersdorf, Gemeinde Rüdersdorf und die Stadt Strausberg aktiv am Projekt beteiligt. Weitere Projektpartner sind die Industrie- und Handelskammern aus Berlin und Ostbrandenburg. Zusätzlich arbeitet das Regionalmanagement mit der Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland und Unternehmensvertretern aus Marzahn-Hellersdorf und MOL zusammen, die in der Steuerungsrunde eine beratende Funktion einnehmen, um auch die Unternehmerperspektive zu vertreten.

Weitere Informationen finde Sie hier.







Kontakt

Kerstin Karasch
E-Mail

Isabelle Mensching
E-Mail
Tel.: (334) 1335 166